Logo Universitäts-Augenklinik Bochum Universitäts-Augenklinik Bochum

Die Hornhaut als „Fenster des Auges“

Als durchsichtiges „Fenster des Auges“ hat die Hornhaut eine herausragende Bedeutung für den Sehvorgang. Erkrankungen der Hornhaut gehen mit Trübungen oder Verformungen einher und können zu einer deutlich herabgesetzten Sehschärfe führen. In der Regel bilden sich Eintrübungen der Hornhaut nicht oder sehr langsam zurück.

In unserer Spezialsprechstunde gehen wir ganz gezielt auf Hornhauterkrankungen ein. Wir besprechen mit Ihnen, welche Therapie für Sie in Frage kommt. Ob die Hornhaut ersetzt werden muss, eine Hornhaut-Transplantation (Keratoplastik) erforderlich ist und wie beispielsweise die Behandlung abläuft.

Wir verfügen über besondere Kompetenzen in diesem Bereich und haben Erfahrung mit neuesten Operationstechniken für die verschiedenen Formen und Stadien einer Hornhauterkrankung:

  • Entzündliche und infektiöse Hornhauterkrankungen
  • Hornhaut-Dystrophien (Keratokonus, Fuchs Endotheldystrophie)
  • Lamellierende und durchgreifende Hornhaut-Transplantation (DALK, DSAEK, DMEK, perforierende Keratoplastik)
  • Amnionmembran-Transplantation

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Krankheitsbildern und Behandlungsmöglichkeiten finden Sie unter Augenlexikon