Logo Universitäts-Augenklinik Bochum Universitäts-Augenklinik Bochum

Netzhauterkrankungen setzen die Sehschärfe herab

Lasern

Wenn man das Auge wie eine Kamera betrachtet, kann die Netzhaut als Film dieser Kamera bezeichnet werden. Eine unglaublich große Anzahl von Sinneszellen auf der Netzhaut - auch Retina - wandelt das einfallende Licht um in Nerven-Impulse.

 

Eine Schädigung der Netzhaut führt zur Herabsetzung der Sehschärfe und muss behandelt werden. Insbesondere Bluthochdruck und Diabetes erhöhen das Risiko für Veränderungen der Netzhaut.

In unserer Spezialsprechstunde verfügen wir über Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten für alle Varianten von Netzhauterkrankungen mit besonderen Schwerpunkten bei:

  • Altersbedingter Makuladegeneration (AMD)
  • Diabetischer Retinopathie
  • Netzhautablösungen (Amotio retinae)
  • Genetischen Netzhauterkrankungen
  • Gefäß-Verschlüssen der Netzhaut

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Krankheitsbildern finden Sie unter Patienteninfo