Logo Universitäts-Augenklinik Bochum Universitäts-Augenklinik Bochum

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

Sie befinden sich in der Augenklinik der Universität Bochum in besten Händen, wenn es um Diagnostik und Therapie von Augenerkrankungen und - verletzungen geht. Unsere ambulante und stationäre Versorgung entspricht höchsten medizinischen Maßstäben.

Damit Sie sich rundum gut versorgt fühlen …

bemüht sich das Team von Ärzten, Pflegekräften, Optikern und Sehschulassistenten mit viel Engagement um Ihr Wohlbefinden.

  • Für alle Fachrichtungen der Augenheilkunde stehen spezialisierte Augenärzte zur Verfügung.
  • Die moderne technische Ausstattung unserer Klinik ermöglicht präzise Untersuchungen mit zuverlässigen Diagnosen und Verlaufskontrollen.

Ihr erster Kontakt mit unserer Augenklinik …

erfolgt normalerweise über Ihren Augenarzt. Er wird Sie bei Bedarf an unsere allgemeine Ambulanz bzw. in die entsprechende Spezialsprechstunde überweisen:

  • Lidsprechstunde
  • Hornhautsprechstunde
  • Kataraktsprechstunde
  • Glaukomsprechstunde
  • Netzhautsprechstunde
  • Ortoptiksprechstunde / Sehschule

In der allgemeinen Ambulanz sind wir von montags bis freitags, von 8.00 bis 16.45 Uhr, für Sie da.

Bevor Sie dorthin oder in eine unserer Spezialsprechstunden kommen, sollten Sie immer vorher telefonisch einen Termin vereinbaren. Bitte melden Sie sich an unter:

Telefon 0234 299 0

Für Ihre Untersuchung bringen Sie bitte die Überweisung Ihres Augenarztes mit.

Häufig ist es notwendig medikamentös die Pupillen zu erweitern, so dass für 24 Stunden kein Kraftfahrzeug geführt werden darf! Bitte bedenken Sie dies bei der Planung Ihrer An- und Abreise.

» Wegbeschreibung zum Ausdrucken

Wir bitten um Verständnis, sollte es zu Wartezeiten kommen. Für Kaffee, kalte Getränke und Snacks stehen Automaten in der Wartezone bereit. Insbesondere Diabetiker sollten darauf achten, sich einen Imbiss mitzubringen.

Nach der Untersuchung …

Nach der Untersuchung in der Ambulanz leiten wir die dem Befund entsprechende Therapie - bei Bedarf mit stationärer Behandlung - ein.

Für die stationäre Betreuung stehen insgesamt 53 Betten auf vier Stationen (auch auf einer neuen Komfortstation) zur Verfügung.

Anschließende Kontrolluntersuchungen in unserer Augenklinik erfolgen in engem Kontakt mit Ihrem Augenarzt.